Weitere Medien

Kalksteinplatte mit Ammoniten und Belemniten

Die Kalksteinplatte stammt aus dem oberen Jura der Fränkischen Schweiz (Jura, Malm, 163-145 Mio. Jahre). Sie zeigt eine Ansammlung von vielen Ammoniten und Belemniten. Im Malm des südlichen Mitteleuropas ist Hibolites fast der einzige Belemnit. Das steht im Gegensatz zu der gleichzeitig reichen Ammonitenfauna in dem Gebiet. Die Platte stammt wahrscheinlich aus Drügendorf. Dort tritt eine als "Ammonitenseife" bekannte Ablagerung mit vielen Ammoniten auf.
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: 5,4 cm B: 49,5 cm T: 23,5 cm
Datierung
Fundort: Fränkische Schweiz, vermutlich Drügendorf
Inventarnummer
G 94-1
Karte