Weitere Medien

Europäische Wanderheuschrecke, Locusta migratoria

Als Wanderheuschrecken werden mehrere Arten von Feldheuschrecken bezeichnet, die in gewissen zeitlichen Abständen große Schwärme bilden und auf der Suche nach Nahrung ganze Landstriche verwüsten können. Die Europäische Wanderheuschrecke lebt in Teilen Süd- und Osteuropas. Im Mittelalter und bis in die Neuzeit durchquerten Schwärme dieser bis 6 cm großen Art auf ihren Wanderungen auch Deutschland und den Berliner Raum. Bekämpfungsmaßnahmen in den Herkunftsgebieten, vielleicht auch Umweltveränderungen sind vermutlich der Grund für das Ausbleiben von Einflügen in jüngerer Zeit. Die Europäische Wanderheuschrecke wird im Zoofachhandel als Futtertier für Terrarientiere angeboten.
Sammlung
Abmessungen
Kasten H: 6 cm B: 23,9 cm T: 17,8 cm
Datierung
Inventarnummer
SM 2013-7365
Karte
;