Weitere Medien

Grundriss des mittelalterlichen Berliner Rathauses

Rekonstruierende Grundrisszeichnung des mittelalterlichen Berliner Rathauses, das mit späteren Veränderungen und Anbauten zugunsten des heutigen Roten Rathauses von Friedrich Waesemann in den späten 1860er Jahren abgerissen wurde. Querrechteckiger Saal mit 6 Säulen und Kreuzgewölben, dem die Gerichtslaube mit Mittelsäule, Kreuzgewölben, Strebepfeilern und großen Maueröffnungen vorgelagert ist. Die Autorschaft Friedrich Adlers an der Zeichnung kann vermutet werden - es handelt sich um eine (eigenhändige?) Vorzeichnung (Druckvorlage) zu seiner Publikation "Die mittelalterlichen Backsteinbauwerke des Preussischen Staates", erschienen 1858-1898 in 12 Lieferungen der Zeitschrift für Bauwesen und in zwei Bänden 1859 und 1898 veröffentlicht.
Sammlung
Abmessungen
Blattmaß H: 17,2 cm B: 12,1 cm
Datierung
Inventarnummer
SM 2013-7413