Grottenolm, Proteus anguinus

Der in Höhlengewässern vorkommende Grottenolm ist ein Schwanzlurch, der in dauernder Larvenform lebt. Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt im Kalkgebirge östlich der Adria. Verschiedentlich gab es Versuche, Grottenolme auch in anderen Höhlen anzusiedeln. Die Tiere überlebten dort zwar zum Teil langjährig, jedoch kam es selten zur Fortpflanzung. Grottenolme sollen ein Lebensalter von 70 Jahren oder mehr erreichen können.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Glas H: 20,5 cm B: 8 cm T: 5,2 cm
Inventarnummer
S 88-93
Karte