Weitere Medien

Steinmarder, Martes foina

Der Steinmarder lebt gerne in der Nähe des Menschen und kommt sogar in der Innenstadt vor. Neben Kleinsäugern und Eiern verzehren Steinmarder auch sehr viel pflanzliche Kost. Die Marder nutzen mehrere Verstecke, darunter auch Dachböden, als Unterschlupf am Tag und als Wurfplatz für die Nachkommen. Die erwachsenen Tiere, besonders aber die verspielten Jungen können ein erhebliches Gepolter auf dem Dachboden verursachen. Unangenehm fallen Steinmarder auch auf, wenn sie als „Automarder“ im Motorraum von Kraftfahrzeugen Aufenthalt nehmen und dort Kabel zerbeissen.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
H: 3,8 cm B: 8,7 cm T: 5 cm
Datierung
Inventarnummer
S 89-266
Karte