Weitere Medien

Erdferkel, Orycteropus afer, weiblich

Das in Afrika südlich der Sahara beheimatete, nachtaktive Erdferkel ernährt sich insbesondere von Ameisen und Termiten. Sie leben als Einzelgänger, die nur in der Paarungszeit kurz zusammenkommen. In Zoologischen Gärten gepflegte Tiere erhalten statt der Ameisen einen Ersatzbrei.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Gesamt H: 8,5 cm B: 22,6 cm T: 8,6 cm
Datierung
Inventarnummer
S 89-246
Karte