Heinrich Zille im Kreis unbekannter männlicher Badender

Fotografie

Charlottenburg, 1901; Neuprint von 1978 Der Kochsee war ein künstlich angelegter Badesee, der zwischen 1886 und 1912 nahe des Güterbahnhofs Westend existierte. Er war nicht weit von Zilles Wohnung in der Sophie-Charlotten-Straße entfernt.


Inventarnummer:

SM 2012-3009,289

Material und Technik:

Silbergelatinepapier auf Karton

Maße:

Bild H: 19,5 cm B: 26 cm

Objektbezeichnung:

Fotografie

Anmerkung:

Der Kochsee war ein künstlich angelegter Badesee, der zwischen 1886 und 1912 nahe des Güterbahnhofs Westend existierte. Er war nicht weit von Zilles Wohnung in der Sophie-Charlotten-Straße entfernt.