Heinrich Zille im Kreis unbekannter männlicher Badender

Der Kochsee war ein künstlich angelegter Badesee, der zwischen 1886 und 1912 nahe des Güterbahnhofs Westend existierte. Er war nicht weit von Zilles Wohnung in der Sophie-Charlotten-Straße entfernt.
Material und Technik
Sammlung
Abmessungen
Bild H: 19,5 cm B: 26 cm
Datierung
Charlottenburg, 1901; Neuprint von 1978
Inventarnummer
SM 2012-3009,289